zur Startseite


Modellbahnanlage      


Das Team
Die Anlage: Technik

Das Konzept
Die Strecke
Die Historie
Der Bau
Die Anlage
Die Züge
Bildergalerie
Sponsoren Auto-Paten  
Bauprojekte  NEU!

Heimatmuseum          


Lauter'sches Schlößchen
Öffnungszeiten
Stadt Schlüchtern
Anfahrt

Service                          


Gästebuch
In und um Schlüchtern
Kontakt
Impressum
Unsere Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen



powered by

Die Modellbahnanlage hat eine Gesamtfläche von rund 42 m². Die Länge der Gleise im sogenannten Oberbau, der für den Zuschauer einsehbare Bereich, beträgt ca. 100 m. Im Unterbau, in dem sich die Schattenbahnhöfe befinden sind ca. 400 m Gleise verlegt worden.

Wir haben uns für das K-Gleis der Firma Märklin entschieden. Es wurden bewußt große Radien gewählt, um einen möglichst flüssigen Streckenverlauf zu erhalten.

Das sogenannte "rollende Material", also die Lokomotiven und Waggons stammen aus dem Programm der Firmen Märklin und Fleischmann.

Die Anlage wird vollautomatisch über einen PC gesteuert. Dazu verwenden wir die Steuerungssoftware Win-Digipet. Der Besucher selbst soll die Anlage per Knopfdruck in Betrieb setzen. Somit ist von unserer Seite aus keine ständige Präsenz, außer den regelmäßig durchzuführenden Wartungs- und Kontrollarbeiten, notwendig.

Alle Gleise des Oberbaus werden in einer selbst hergestellten Gleisbettung verlegt. Mehr zu dieser Gleisbettung aus eigener Herstellung erfahren Sie demnächst auf unserer Website. Die Gleise im Schattenbahnhof und den Gleiswendeln liegen auf Kork.


Gleisbettung aus eigener Herstellung

Der Schattenbahnhof ist in drei Segmente unterteilt. Für die Hauptstrecke stehen jeweils fünf Gleise, für die abzweigende Strecke nach Würzburg drei Gleise zur Verfügung.


Blick auf den Bahnhof Schlüchtern (Bauzustand der Anlage im Oktober 2006).